Magazin
Ernst & Cie. AG Echo Büromöbel Herstellung von Büromöbel Anonym hat 4,65 von 5 Sternen 4 Bewertungen auf ProvenExpert.com

HOME OFFICE UND COWORKING SPACES – Arbeiten mit Abstand

Unter dem Aspekt der Pandemie COVID-19 haben sich Arbeitsweise und Arbeitsort grundlegend verändert. Das erfordert neue, innovative Lösungen für den individuellen Arbeitsplatz. ECHO bietet massgeschneiderte Lösungen, die sich in jede Umgebung integrieren lassen.

Da uns COVID-19 länger beschäftigen wird, als wir hoffnungsvoll angenommen haben, bedeutet das wesentliche und langanhaltende Veränderungen in unserer Lebens- und Arbeitsweise. Grosse Firmen überlegen sich mittlerweile, einen Teil ihrer Arbeitsplätze definitiv ins Home-Office zu verlegen. Um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es hier einer sorgfältigen Planung, damit der Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden zu einem Ort wird, wo Konzentration und ungestörtes Arbeiten möglich sind. Die Zusammenarbeit von ECHO und MÖBEL ERNST mit renommierten Firmen wie Vitra, LO Lista Office und USM bietet eine vielfältige Palette von Möglichkeiten, um die Arbeit zu Hause in einem inspirierenden, abgetrennten Bereich einzurichten.

 

In Zukunft arbeiten wir überall

Auch in Grossraumbüros und Coworking-Spaces sind innovative und zukunftsorientierte Lösungen gefragt. Wo dicht nebeneinander gearbeitet wird, braucht es klare Abgrenzungen, welche sowohl technisch als auch ästhetisch funktionieren – mit der Gesundheit jedes Einzelnen im Fokus. Abstandsregeln und die daraus resultierenden räumlichen Trennungen werden in Zukunft unseren Arbeitsplatz definieren. Dieser wird sich zusätzlich zum Home-Office auch in andere Zonen wie Bibliotheken, Cafés, Lounge-Bereiche oder in die Abgeschiedenheit der Natur verlagern.

Auf Abstand gehen

Verglaste Boxen sind sichere Zonen, ohne den Blickkontakt zu verlieren. Je nach Situation bieten dort einzeln verstellbare Vorhänge oder Lamellen den erforderlichen Sichtschutz. Der Paravent hingegen ist ein Klassiker und unterteilt Räume und Arbeitsplätze individuell und unkompliziert. Mobile Wände vereinen gleich mehrere Funktionen wie Abtrennung, Sichtschutz und Vorbeugung gegen unerwünschte Lärmemissionen. Innovative Möbelentwürfe schaffen private Zonen und garantieren den notwendigen Abstand. Viele dieser Massnahmen lassen sich in Grossraumbüros wie auch teilweise im Home-Office umsetzen. Sie funktionieren in Open-Spaces und lassen sich ebenso in einem gewünschten Bereich der Wohnung integrieren. Denn gerade dort ist die akustische Abschirmung ein wichtiges Anliegen, ohne dass die Wohn-Atmosphäre zu kurz kommt. Die Firma ECHO ist mit ihren individuellen Lösungen und dem grossen Angebot von passenden Raumelementen und Möbeln der ideale Partner zur Umsetzung sämtlicher Anforderungen. 

Aus der Not eine Tugend machen

Das Büro der Zukunft wird sich weiter entwickeln. Kreativität und Flexibilität werden zu einem noch wichtigeren Faktor, um den wachsenden Anforderungen an gesundheitliche Vorschriften, Abstand und neue Arbeitsweisen zu genügen. Doch die zwischenmenschliche Dynamik steht im Mittelpunkt. Akustische Kommunikation und Blickkontakte sind ein wesentlicher Bestandteil einer angenehmen Büro-Atmosphäre und müssen auch weiterhin gewährleistet bleiben. Innovatives Design bietet viele Möglichkeiten, diese Grundlagen miteinzubeziehen. Darüber hinaus ist es jedoch wichtig, das gestalterische Potential unter Berücksichtigung der neuen Arbeitsweisen auszuschöpfen und gezielt die richtigen Massnahmen zu ergreifen.  

Wissenswertes

Home-Office ist für viele Schweizer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine positive Erfahrung. Sie fühlen sich im heimischen Büro wohl und wollen diese Arbeitsform auch nach der Corona-Krise beibehalten. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der FHNW und ZHAW.

N|W Fachhochschule Nordwestschweiz, ZHAW Hochschule für angewandte Psychologie
Studie zur Umstellung auf Homeoffice in der Schweiz während der Covid19 Krise 


Grundsätzlich bietet das Homeoffice viele Vorteile, aber auch Nachteile. Zunächst bedeutet es eine Zeitersparnis für die Nutzenden, weil die Pendlerwege wegfallen. Auch können die Arbeitszeiten flexibler gestaltet werden. Voraussetzung ist, dass im Homeoffice die technischen und organisatorisch-räumlichen Voraussetzungen vorhanden sind, um eine produktive Arbeit durchzuführen.

Studie

ECHO-Produkte wie zum Beispiel die ECHO JAZZ bieten Sicht- und Virenschutz. Sie können individuell angepasst und eingesetzt werden. Die Elemente in verschiedenen Farben eignen sich als Schutzwände zwischen Arbeitsplätzen oder als Trennwände zu Korridorbereichen. Ebenso lassen sie sich im Home-Office integrieren, wo sie einen Bereich schaffen, der sich vom Wohnraum abtrennen lässt und bei Zoom-Konferenzen keinen ungehinderten Einblick in die Privatsphäre erlaubt. Die transparenten ECHO-Akustikboxen Springline werden auf Mass gefertigt und bieten sowohl akustisch wie auch gesundheitlich grösstmöglichen Schutz in Grossraumbüros und Coworking-Spaces. Die kompetenten Raumlösungen von ECHO lassen sich mit den geeigneten Möbeln von Vitra, USM oder LO Lista Office ergänzen. 

ECHO liegt Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitarbeiter am Herzen. Mit sorgfältigen Konzepten und der geeigneten Möblierung hilft ECHO, Ihren Arbeitsort auch in schwierigen Zeiten zu einem individuellen, angenehmen Ort zu machen – im Grossraumbüro und im Home-Office.